Kosmos in Koffern

Im Zentrum Lina Bögli dokumentiert eine permanente Ausstellung Leben, Reisen und Werk von Lina Bögli – eingerichtet in acht grossen Reisekoffern, wie sie Lina Bögli selbst auf ihren Reisen mitgehabt hat.

Mehr dazu

Frauen im Fokus

Das Zentrum Lina Bögli ist kein Museum. Es dient vielmehr als zeitgenössische Bühne, um Lina Bögli und die Frauen von damals in einen heutigen Kontext zu stellen und die Gleichstellung der Frauen in Geschichte und Alltag bescheiden mitzugestalten.

Mehr dazu

Das Kornhaus

Das Kornhaus ist eines der Wahrzeichen von Herzogenbuchsee. Es diente in längst vergangener Zeit als Getreide-Vorratskammer der Region. Heute lockt im Dachstock das Zentrum Lina Bögli als Reservoir früherer Geschichte und aktueller Geschichten (der Region).

Mehr dazu

Land unter Sternen

So titelte Maria Waser 1935 ihren Roman: «Land unter Sternen». Eine Hommage an ihren Geburtsort Herzogenbuchsee und wirkungsvolle Menschen von hier. Allen voran Amélie Moser (Bild). Eine jener Frauen, die das Leben in der Region geprägt haben.

Mehr dazu

Kontakt

Zentrum Lina Bögli
im Kornhaus Herzogenbuchsee
c/o Verein Pro Amiet-Hesse-Weg
Beat Hugi
Feldstrasse 10
4900 Langenthal

Telefon 079 228 02 63
E-Mail: info@lina-boegli.ch

 

Öffnungszeiten

Das Zentrum Lina Bögli ist Freitag und Sonntag von 14-17 h geöffnet.
In den Sommerferien der Schulen geschlossen. In Ausnahmefällen ebenso. Die Daten werden hier auf der Website bekannt gemacht. Der Eintritt ist frei, mit Kollekte. Das Zentrum ist rollstuhlgängig, per Lift erreichbar. Das Kornhaus ist in 5 Gehminuten ab Bahnhof Herzogenbuchsee zu erreichen. Besuche und Führungen für Gruppen sind nach Vereinbarung ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.