zurück

Das Kornhaus als Speicher für alle Fälle

Natürlich ist es (k)ein Zufall, dass das Zentrum Lina Bögli heute ausgerechnet im Dachstock des Kornhauses Herzogenbuchsee neben dem heutigen Gemeindehaus einquartiert ist. In einem früheren Speicher für Lebensmittel, der im Notfall das Überleben in der Region sichern half. Heute werden hier unter anderem Erinnerungen, Erlebnisse und Erfahrungen von Lina Bögli und anderen starken Frauen gespeichert. Für alle Fälle.

Kornhäuser sind Getreidespeicher, die drei Probleme lösen müssen: Sie sollen das Korn vor Schädlingsbefall bewahren, sie sollen das Getreide trocken halten, und sie sollten eine hinreichende Sicherheit gegen Feuerbrünste bieten.

 

In der knapp 450-jährigen Geschichte des Kornhauses Herzogenbuchsee gelang das nicht zu jeder Zeit. Dass das Kornhaus nicht in Wangen, also an der damaligen Hauptverkehrsader, der Aare, gebaut wurde, verdankt Herzogenbuchsee dem Umstand, dass es tendenziell nebelfreier, also trockener war und ist. Heute ist das mehrfach renovierte Kornhaus Herzogenbuchsee eines der schönsten und grössten Beispiele solcher erhaltener Bauten aus der frühen Neuzeit in der Schweiz.

 

(Quelle zur Historie: Kulturland Herzogenbuchsee)

Gut zu wissen

Das Zentrum Lina Bögli im Dachgeschoss Kornhaus Herzogenbuchsee (hinter dem Gemeindehaus mit dem Amiet-Wandgemälde) an der Wangenstrasse 1 ist im Normalfall am Freitag von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

In den Sommerferien der Schulen ist das Zentrum geschlossen. In Ausnahmefällen ebenso. Die Daten werden hier auf der Website jeweils frühzeitig bekannt gemacht. Das gilt auch für die Öffnungszeiten an Fest- und Feiertagen.

Der Eintritt ist frei, mit Kollekte. Das Zentrum ist rollstuhlgängig, das Dachgeschoss per Lift erreichbar. Das Kornhaus ist in 5 Gehminuten ab Bahnhof Herzogenbuchsee zu erreichen.

Besuche und Führungen für Gruppen ab 5 Personen sind auf Wunsch und in Absprache ausserhalb der Öffnungszeiten möglich. Bitte kontaktieren Sie dazu Beat Hugi: 079 228 02 63, E-Mail beathugi@bluewin.ch

 

Mehr dazu

Kontakt

Zentrum Lina Bögli
im Kornhaus Herzogenbuchsee
c/o Verein Pro Amiet-Hesse-Weg
Beat Hugi
Feldstrasse 10
4900 Langenthal

Telefon 079 228 02 63
E-Mail: info@lina-boegli.ch

 

Öffnungszeiten

Das Zentrum Lina Bögli ist Freitag und Sonntag von 14-17 h geöffnet.
In den Sommerferien der Schulen geschlossen. In Ausnahmefällen ebenso. Die Daten werden hier auf der Website bekannt gemacht. Der Eintritt ist frei, mit Kollekte. Das Zentrum ist rollstuhlgängig, per Lift erreichbar. Das Kornhaus ist in 5 Gehminuten ab Bahnhof Herzogenbuchsee zu erreichen. Besuche und Führungen für Gruppen sind nach Vereinbarung ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.