Zentrum Lina Bögli

Das Zentrum Lina Bögli im Kornhaus Herzogenbuchsee soll als zeitgenössische Bühne dienen, um Lina Bögli und die Frauen von damals wie heute in einen Kontext zu stellen und Debatten um die «Frauenfrage» anzuzetteln.

Mehr dazu

Amiet-Hesse-Weg

Zum Gehen, Sehen und Staunen: Der Amiet-Hesse-Weg führt ab Riedtwil auf einer langen und einer kürzeren Wanderung zu den Bildern und durch das Leben der Kunstmaler Amiet und Hesse auf der Oschwand.

Mehr dazu

Frauenpower im Kreuz

1890 ersteigerte der Frauenverein mit Amélie Moser den ehrwürdigen, aber zerfallenen Gasthof «Kreuz» Herzogenbuchsee. 1891 wurde hier das erste alkoholfreie Gemeindehaus der Schweiz eröffnet. Heute mit Lina-Bögli-Zimmer.

Mehr dazu

Werde Mitglied

Der gemeinnützige Förderverein Pro Amiet-Hesse-Weg hegt, pflegt und bespielt den Kunst- und Kulturweg als Freilichtbühne in der Landschaft mit Ausstellungen, Führungen und anderen Ereignissen. Werde Mitglied!

Mehr dazu

Kontakt

Zentrum Lina Bögli
im Kornhaus Herzogenbuchsee
c/o Verein Pro Amiet-Hesse-Weg
Beat Hugi
Feldstrasse 10
4900 Langenthal

Telefon 079 228 02 63
E-Mail: info@lina-boegli.ch

 

Öffnungszeiten

Das Zentrum Lina Bögli ist Freitag und Sonntag von 14-17 h geöffnet.
In den Sommerferien der Schulen geschlossen. In Ausnahmefällen ebenso. Die Daten werden hier auf der Website bekannt gemacht. Der Eintritt ist frei, mit Kollekte. Das Zentrum ist rollstuhlgängig, per Lift erreichbar. Das Kornhaus ist in 5 Gehminuten ab Bahnhof Herzogenbuchsee zu erreichen. Besuche und Führungen für Gruppen sind nach Vereinbarung ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.